Mittwoch, 25. Dezember 2013

Weihnachtskleider

Für meine Zuckermäuse gab es
dieses Weihnachten natürlich
auch neue Kleidchen!

Sie haben sich sehr wohl drin gefühlt
und die Minimaus hat sogar ausnahmsweise
mal wieder (freiwillig) ein Lätzchen getragen,
damit das Kleid sauber bleibt!


Der Schnitt ist einach und schnell genäht und
ich find ihn total süss. Die Glitzerborde der 
Prinzessin hab ich von Hand aufgenäht, was das
zeitaufwendigste am ganzen Kleid war.
Zum ersten mal hab ich auch richtige Knopflöcher
und richtige Knöpfe zum verschliessen verwendet.
Hätte ich gewusst, dass Knopflöcher so einfach 
sind, hatte ich das schon öfter gemacht!

Aaaaaaachtung - Bilderflut:


Die Kuschelweste hat die Minimaus übrigens auch bekommen
und sie ist nach diesem Gratisschnitt entstanden!





Das Shirt der Minimaus ist unsere geliebte Lina
und die Leggins ist BEIN.pünktchen


  

1 Kommentar:

  1. Die beiden sehen so süß in ihren Kleidern aus! Die Stoffe sind sehr schön ausgewählt und passen gut zu den "Drunter-Klamotten".
    Liebe Grüße!
    Jenny

    AntwortenLöschen