Samstag, 28. Februar 2015

kunterbunter Restemix

Ich hab ja schon öfter meine Restekiste geplündert
und kunterbunte Restekleider genäht.
Und da diese Kiste wieder kurz vorm überlaufen ist,
war es mal wieder Zeit zu schauen, was die Kiste so
für Überraschungen für mich hat!


Es ist wahnsinnig rosa mit ein bisschen lila!
Genauso liebt es meine Minimaus!


Genäht hab ich eine Lina von Kibadoo,
wie immer ohne Einsatz.


Der Rock ist eine Mini Invidia von Erbsünde.
Den Schnitt hab ich bei einem Gewinnspiel von 
der lieben Bebe Bella gewonnen!
Jupi - manchmal muss man auch Glück haben!


Sie mag es und ich auch - sehr!

Montag, 16. Februar 2015

Zaino Nr. 2

Wie versprochen zeige ich euch noch den
Zaino Rucksack für meine Prinzessin.


Sie liebt blau und sie liebt den Leolook, 
von daher war die Farbwahl nicht schwer.


Für innen hab ich mich wieder für beschichtete Baumwolle entschieden,
vor allem weil sie den Rucki für ihre Schwimmsachen nutzen möchte.


Sie hat richtig gestrahlt, als ich ihr den Rucki gezeigt habe,
das ist für mich noch immer der grösste Lohn.


Die Eulenschönheiten habe ich den Mädels schon letzten Sommer genäht,
als sie eine Woche lang bei ihren Grosseltern in Deutschland waren.
Sozusagen als "Willkommen zu Hause" Überraschung.

Sonntag, 15. Februar 2015

Rucksack Zaino

Die meisten Sachen die ich nähe, sind aus Jersey
oder Sweat - dehnbare Materialien.
Zwischendurch macht es aber unglaublich Spass etwas
aus festen Materialien zu nähen, so wie Röcke, Taschen 
oder Rucksäcke.
 Letzteres habe ich zum jetzt zum ersten mal genäht
und ich bin soooo begeistert.

Die liebe Cindy von Din.Din Handmade
hat heute einen Schnitt für einen ganz süssen
Kinderrucksack rausgebracht.


Zaino ist einfach und erstaunlicherweise schnell genäht.
Oben wird er mit Ösen und einer Kordel geschlossen.
Vorne die kleine Tasche und die obere Klappe hab ich mit
KamSnaps geschlossen. Auch an die verstellbaren Träger
hab ich KamSnaps angebracht.


Zaino ist ein echtes Raumwunder, es passt sehr viel rein
und die grösse ist für Kinder perfekt.


Meine Minimaus durfte sich die Stoffe selber aussuchen.
Sie hat sich für Babycord entschieden - so schön weich.
Sie liebt rosa/pink und ein kleines Stück von einem
meiner allerliebsten Stoffe - dem Eulenreigen - durfte sie auch haben.
Diesen Stoff hüte ich wie einen Schatz - ich weiss noch nicht,
was genau ich aus meinem Vorrat machen - vielleicht einen Rucksack für mich?
Schnittmuster vergrössern ist ja kein Problem.


Wir waren heut zur Fasnacht und da wurden die Rucksäcke 
meiner Mädels (den Zaino für meine grosse Prinzessin zeig ich euch demnächst)
kräftig mit Täfeli und Süsskram gefüllt.
Ich stand beim Umzug hinter den Mädels und durfte die Ruckis mit
ihren gesammelten Sachen füllen - hab mich jedesmal gefreut,
wenn ich wieder was reintun durfte.

Donnerstag, 12. Februar 2015

Katastrophenkleid

Ich muss direkt vornweg nehmen,
es lag nicht am Schnitt - sondern einzig 
an meinem Unvermögen an diesem Abend. 
Es war einfach nicht mein Nähabend, 
eigentlich das schlimmste Näherlebnis aller Zeiten.

ist nämlich ein total einfacher, anfängergeigneter Basisschnitt
für ein schickes, körpernahes Kleid.


Zuerst kam der Stoff den mir mein Bruder aus Deutschland 
mitbringen sollte etwa eine Stunde zu spät bei ihm an, 
nachdem er sich auf den Weg zu uns gemacht hatte (600 km).

Ok habsch improvisiert - beim zuschneiden dacht ich schon - 
der Stoff is doof und meine Idee mit der Spitze sah in meinem Kopf so cool aus 
... hm ... egal weiter geht's! 

Zuerst mal beide Ärmel verkehrt rum angenäht 
- ach ich liebe meinen Nahtauftrenner ... nun gut. Weiter genäht. 

Der erste Versuch des Spitzensaums 
- Mist das reicht nicht - sah doch beim anhalten so aus - 
Halloho mein lieber Nahtauftrenner! 
So nächste Spitze ist ganz sicher lang genug 
- irgendwas verwurschtelt sich - wie auch immer 
- knall - Teile meiner Nadeln klatschen mir an den Kopf ... puh nix passiert! 
 Neue Nadeln rein, einfädeln - weiter geht's! 

Nur noch das Halsbündchen - kann da was schief gehen? 
Ähm mitten drin ein Ovifaden alle! 

Ok Anprobe - naja geht so, oder Schatzi? 
"Du hast da an der Seite so Speckrollen - sieht komisch aus! Aber das kleid is hübsch!" Vielen Dank!


Ich habe dann nochmal 2 Nächte drüber geschlafen 
und jetzt finde ich das Kleid hübsch 
und kann schon wieder über das Erlebnis lachen.
Eigentlich hab ich ja schon beim Nähen immer wieder 
laut lachen müssen, weil ich dachte, 
das kann doch jetzt nicht wahr sein! 



Jetzt mag ich meine Maddy sehr,
vielleicht sollte ich nach einem langen 
Arbeitstag und einer kurzen Nacht einfach nicht mehr nähen ... oder so!

Und jetzt ab damit zu RUMS!

Dienstag, 10. Februar 2015

Sandy

Und wieder stell ich euch ein Teilchen aus 
der neuen Basislinie von Schnittgeflüster vor.
SANDY ist ein schlichtes Kleidchen 
in A-Linie für Mädels.

 Sandy sitzt perfekt und meine Prinzessin ist total begeistert
von ihrem neuen Kleid. Ich hab die Ärmel mit Longbündchen
abgeschlossen und an den Saum einen schmalen Jerseystreifen
genäht und diesen mit Rollsaum abgeschlossen.


Und bis auf die Schatten bin ich mit unseren
Drinnenbildern zufrieden.


Die tollen neuen Schnittgeflüsterschnittchen gibts ganz, ganz bald
und am Donnerstag zeig ich euch nochmal was für 
uns grosse Mädels!

Donnerstag, 5. Februar 2015

Ein bisschen Farbe im grau - äh weiss!

Ich trag ja am allerliebsten schwarz!
Darin fühl ich mich wohl und sicher und
viel falsch machen kann man mit scharz auch nicht!

Aber zwischendurch greif ich dann doch mal zu Farbe und Muster.


Jolijou Stoffe haben es mir ja schon länger angetan und
dieses Muster und die Farben mag ich besonders gern!
Das Shirt ist das nächste Teil aus der Basislinie von Schnittgeflüster
die Michi
Michi ist ein schlichtes, schnell genähtes, körpernah sitzendes Shirt.
Bei den Bündchen hab ich mich mal wieder
für faule Bündchen entschieden - herrlich!



Dazu hab ich mir noch einen bequemen Rock
aus Sweat (MyHedy von Petit et Jolie) genäht.
Sieht man auf den Bildern nicht, aber hinten am Rock
wiederholt sich der Stoff vom Shirt und ich hab mich
sogar mal an einer Paspel versucht (wir sind noch keine Freunde)!



Und mit so viel Farbe kann ich mich doch mal
wieder bei RUMS sehen lassen, oder?

Mittwoch, 4. Februar 2015

Snowflake

hat einen tollen Ratzfatzschnitt rausgebracht.

SNOWFLAKE ist ein tolles Shirt (oder wer mag Kleid)
für Mädels und Jungs (vielleicht eher nicht die Kleidvariante).


Ich find den Schnitt toll zur Resteverwertung,
da er aus mehreren Teilen genäht wird. 
Meine Grosse hat sich schon lange etwas
aus dem grauen Glitzerjersey gewünscht und 
mein Rest reichte noch perfekt für ihr Shirt.


Für die Minimaus dürfen es ja zum Glück
noch etwas kindlichere Motive sein und
der Rest vom Pferdestoff ist so schön mit rot!


Ganz besonders stolz bin ich darauf, dass es meine
Minimaus auf's Titelbild des e-Books geschafft hat. Juidihui!!!


Meine Mädels mögen die Shirts sehr
und das ist immer das allergrösste Lob für mich!

Montag, 2. Februar 2015

Geburtstagskleid

Kaum zu glauben, meine grosse Prinzessin
ist schon 8 Jahre alt.
Wo ist die Zeit nur hin?
Sie war doch gerade noch mein süsses Speckbaby,
was unheimlich gern lang und laut geschrien hat
oder mein unglaublich süsses Trotzkind
(ja diese Phase hatte (oder hat) sie recht arg).
 Jetzt ist sie mein grosses Schulkind,
wissbegierig, kreativ und oft auch sehr fordernd 
und unüberlegt - sie ist eine grosse Herausforderung,
die unser Leben unglaublich bereichert.


Mit pink und kitsch brauch ich ihr ja schon lange nicht mehr zu kommen,
aber Kleider sind zum Glück immer noch sehr beliebt!
Und die wunderschönen Jolijou Stoffe sind einfach toll
und in ihren Lieblingsfarben.


Deswegen hab ich ihr das Lillesol & Pelle Rollkragenkleid genäht.
Den Schnitt hab ich schon eine Weile hier, aber bisher kamen
immer andere Sachen dazwischen.


Die Stulpen hab ich nach dem Tutorial von Leni pepunkt genäht,
solche brauch ich auch noch - ich find die so cool!


Die Beanie hab ich schon vor einer ganzen Weile nach
dem Schnitt coole Mütze von Leni pepunkt  genäht.
Das war eins meiner ersten Schnittmuster, was ich immer noch häufig
verwende, die Mützen sitzen super!


Und da wir ja Winter haben, hab ich noch passend dazu 
Leider wellte sich der Sweat nach dem vorwaschen ganz
furchtbar (auch nach mehrmaligen bügeln),
aber so vernäht ist es halb so schlimm!


Und da ich mich schon eine Weile nicht mehr bei Meitlisache hab
blicken lassen, geht's gleich rüber mit unserem Geburtstagskleid!