Dienstag, 31. März 2015

Sternenliebe

Die liebe Anita von Urmelis Stoffwelt
hat eine ganz wundervolle Eigenproduktion rausgebracht:
die Rainbowstars

Den Stoff gibt's in zwei Farben und mir haben es
beide gleichermassen angetan.

 
 Eigentlich wollte ich aus dem lila Stoff etwas
für die Mini und aus dem petrolfarbenen Stoff etwas für die Prinzessin
nähen, aber der lila Stoff gefiel meiner Grossen so gut und hat auch 
noch für beide Herzdamen gereicht, dass
tatsächlich noch ein Meter vom anderen Stoff für mich übrig geblieben ist.


Für die Minimaus gab es eine Kombi mit lila und einer
Fakeknopfleiste - auf dieser hab ich ganz süsse Sternenknöpfe angenäht!


Für die Grosse hab ich mit ihrer Lieblingsfare kombiniert
und auf dem oberen Teil Sterne appliziert.


Mein Shirt ist ein Comino Cap von Kitschy Coo.
Den Schnitt hab ich schon länger ausgeschnitten,
aber mich bisher nie so richtig rangetraut. 
Aber es war einfacher zu nähen als gedacht und
ich mag es extrem - da folgen ganz sicher noch mehr.


Ich find die Stoffe sooo schön und
Sterne gehen hier wirklich immer und bei jeder!


Ich bin ja so gar kein Fan davon, wenn man total gleich angezogen ist,
aber ähnlich find ich cool. Ähnlich hab ich auch schon mehrmals genäht,
aber niemals gleich.


Eigentlich wollten wir ja in den Park zum Fotos machen,
da das Licht in unserer Wohnung heut echt nicht so doll ist.
Aber das Wetter spielt verrückt - mal scheint kurz die Sonne, 
dann regenet es wieder heftig und alles wird von
einem extremen Wind begleitet!
Der März leutet heut definitiv den April ein bei uns!

Freitag, 27. März 2015

Lütte Büx

Wir läuten schon mal den Sommer ein.


Und zwar mit der Lütte Büx von Dramina
Ich find die Hose ja enorm toll.
Hat die perfekte Länge für Kinder, Taschen
und kann aus allen möglichen Materialien genäht werden.
Und wenn mal die Zeit knapp ist, kann man schnell eine 
kurze Pumpi nähen.

Die Schuhe sind aus dem Disney Store und sie trägt sie nur zu Hause zum spielen! ;)

Unsere Lütte Büx ist aus dünnem Jeans mit Baumwollkrempen und -taschen. 
Im E-Book ist auch noch ein Tutorial für lange Hosen
enthalten - da bekommt man doch einiges für sein Geld.


Die Hosen sind sehr bequem -haben eine tolle Weite.
Meine Prinzessin hat sie direkt am nächsten Tag
in den Zoo angezogen 
(natürlich mit Langarmshirt und Leggins drunter)!


Den Elfenstoff hab ich schon vor fast einem
Jahr bei s.n. anders gekauft. Ist ein kleiner,
herziger Stoffladen mit einem tollen Angebot.
Den Stoff hab ich auch noch in rosa und
für wem werd ich den wohl vernähen?


Als ich meiner Prinzessin die Hose gezeigt hatte,
sagte sie "Mami, ich möchte bitte noch ein Oberteil
aus dem gleichen Stoff!".
Gute Idee mein Schatz - ich hab meine Schnittmusterordner
durchgewühlt, Ottobre's durchgeschaut und irgendwie nix
passendes gefunden. Also meine Lieblingsschnittmusterhersteller
durchgeschaut und schwubs landete ich bei Ki-ba-doo (welch Überraschung).


 Ganz schnell landete die Bluse Matylda in meinen Warenkorb
und gleich darauf in meinem Drucker.
Endlich mal ein richtig genialer Schnitt aus Baumwolle,
den ich aber genausogut aus Jersey nähen kann.

Da ich schon lange nicht mehr dabei war, landet unser
Lütte Büx jetzt bei Meitlisache.

Habt ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 26. März 2015

meine Minieiskönigin

Der Winter ist zwar schon vorbei,
aber die Eiskönigin ist bei uns das ganz Jahr ein Thema.
Deswegen hab ich meiner Minimaus einen
Traumrock in blau genäht.
 
 
Leider konnte ich den Glitzer auf dem Oberstoff beim
fotografieren nicht einfangen. Aber der Stoff ist so zuckersüss.
Darunter ist eine Lage Feintüll und darunter Stretchsatin.
 
 
Genäht hab ich eine Marita von MaThiLa.
Der Schnitt ist so vielseitig und perfekt für kleine
Prinzessinnen.


Der Rock dreht so schön
und in unserem Park ist zum Glück auch mehr als genug Platz dafür.



Dienstag, 24. März 2015

Letz Swing

Können Mädchen genug Kleider haben?
 Ähm ... NEIN!!!

Die liebe Steffi von Rosile hat wieder
einen ganz tollen Schnitt für uns Mädelsmamas rausgebracht!

Letz Swing ist ein ganz tolles Ballonkleid.


Im Schnitt sind kurze und lange Ärmel sowie
gerade oder Ballonärmel enthalten.
Ich hab auch schon Ärmellose Kleider gesehen,
auch toll - das probier ich auf jeden fall noch aus!
Ich hab hier einen Tunnel am Armabschluss genäht
und einen Gummi eingezogen.
Leider mochte meine Minimaus das gar nicht und jetzt
sind da normale Bündchen dran - ist aber genauso süss!


Das Kleid ist definitiv zu einem Lieblingsstück in ihrem
Kleiderschrank geworden - auch wegen den Krokodilen.
Die hat sie unglaublich gern. Letzte Woche im Zoo,
war eins ganz nah an der Scheibe - da stand sie ganz lang
davor und hat es bestaunt.


Den Stoff hat mein Lieblingsmann zufällig beim stöbern
in einem Stoffladen entdeckt. Ich dachte ja erst "hm ..."
doch dann fiel mir dieses Kleid ein und ich wusste
sofort, dass dieser Stoff und dieses Kleid zusammen gehören.


Ich mag die Kombi unheimlich gern,
vor allem das grün ist mal was anderes.

Ich hab schon eine ganz tolle Idee für ein Ärmelloses
Letz Swing Kleidchen, aber vorher stehen noch ein paar andere Projekte an
- ist ja noch etwas Zeit bis zum Sommer.

Montag, 23. März 2015

I love my Bernina

In diversen Nähgruppen taucht immer
wieder die Frage auf, wer mit welcher Overlock näht
und warum?

Als ich mit nähen angefangen habe,
wurde mir sehr schnell klar, dass ich eine Overlock möchte.
Ich nähe sehr viel Jersey oder andere elastische Stoffe
und das geht mit der Overlock einach schneller
und sauberer, als mit einer Nähmaschine.

Ich hab mich damals umgehört, welche zahlbare
Maschine gut ist und an der ich auch lange Freude haben werde.

Die liebe Molly von Mollys Honey hat mir zur 
Bernina 800DL geraten.
Also hab ich mir die Maschine angesehen, im Laden
getestet und dann ist mein Schätzchen ganz schnell bei mir eingezogen.


Beim Kauf bekam ich direkt noch eine Schnelleinführung.
Ich dachte natürlich uiuiui, ob ich die jemals alleine
eingefädelt bekomme, aber das hatte ich ganz
schnell verstanden und jetzt geht der Fadenwechsel ruckzuck.


Wie ihr bei vielen meiner Beiträge gesehen habt, 
liebe ich den Rollsaum. 
Das geht so sauber und fix mit der Maschine,
bin immer wieder begeistert.
Auch kräuseln geht super mit der Overlock.


Und da ich hier auch schon geschrieben hatte, 
dass ich mit der Bernina 800DL nähe, 
hat mich Bernina gefragt ob ich nicht vielleicht mal
über meine Maschine berichten würde
- mach ich doch sehr gern, da ich sie immer 
weiter empfehlen wüde und ich nach 
wie vor sehr glücklich mit ihr bin.
Sie rattert fast täglich und lässt mich nicht im Stich.


Als kleines Dankeschön hab ich ein Päckli
mit diversen Nähfüsschen und Zubehör bekommen.
Die Füsse werde ich demnächst ausprobieren.
Ich bin gespannt!


Natürlich freu ich mich riesig über das Päckli,
aber eigentlich freu mich mich noch vielmehr darüber, 
dass Bernina überhaupt auf meinen kleinen Blog aufmerksam wurde.


Oftmals wird auch gefragt, 
mit welchem Garn man so näht.
Ich nähe am liebsten mit Mettlergarn.
Ich habe schon andere probiert, aber war mit keinem 
so zufrieden wie mit diesem. 

Ich freu mich!


*** Dieser Beitrag enthält Werbung ***

Donnerstag, 19. März 2015

grosse little Ebby

Auch meine grosse Prinzessin hat
eine oder besser gesagt zwei little Ebby's bekommen.
Und diese sind in für sie ganz neuen Farben.
 Im Moment liebt sie blau über alles,
aber ich dache ich versuch mal was anderes
und sie liebt es - hui Glück gehabt!


Ich hab die 3/4 Vokuhilaversion genäht und einmal
das Zipfelshirt ohne Arm (etwas gekürzt, damit
sie die zwei Shirts gut übereinander tragen kann).


Als ich den Schnitt sah, wusste ich komischerweise
sofort, dass ich die little Ebby genau aus diesem Stoff
nähen möchte. Ich war nicht sicher, ob ihr das überhaupt
gefällt, wollte sie aber überraschen und es ist mir definitiv geglückt!


Damit das Shirt nicht so nackig daher kommt, 
hab ich eine Schmetterling genähmalt. 
Ich liebe ja Schmetterlinge,
sie sind so schön und wenn man einen sieht freut man sich.


Ach wenn ich das so sehe möchte ich bitte sofort Sommer,
obwohl ich ja eher der Frühling/Herbsttyp bin.
Aber ich freu mich schon mit so luftig leichten Teilen
draussen rumzuschwirren!


Ihre Blume im Haar ist wieder nach dem Tutorial
Ich find die sooo süss.

Dienstag, 17. März 2015

Piratenfee

Ich darf im Moment sehr viel Probenähen.
Das macht mich unglaublich stolz, es ist so spannend
zu sehen, wie an einem Schnitt gefeilt wird, bis er perfekt sitzt.
Meistens sind es immer ganz tolle Mädels in der Gruppe,
wo jede ihren Beitrag leistet - der am Ende hilft, dass
ein E-Book toll wird.

Allerdings bedeutet Probenähen auch Arbeit.
Oftmals näht man einen Schnitt mehrmals und
es kann auch mal passieren, dass die erste oder zweite
Version noch nicht optimal sitzt.
Dann muss man in einem Bestimmten Zeitraum nähen,
Feedback geben, gute Fotos machen (und diese anständig bearbeiten),
möglichst zeitnah an der Veröffentlichung einen Blogbeitrag schreiben.
Das setzt mich schon unter einen gewissen Druck.
Deswegen werde ich versuchen hier etwas kürzer zu treten und
wieder mehr eigene Projekte nähen.

Bei dem neuen Schnitt von MaThiLa musste ich mich aber einfach
zum Probenähen bewerben. Das Foto von Marita hat mich einfach umgehauen.
Umso grosser war die Freude, dass ich tatsächlich mitnähen durfte.

Und hier ist unser wundervoller Piratenfeerock Marita:


Ist er nicht klasse? So wild und wunderbar!
Ich hab den Rock aus elastischen Materialien genäht,
geht aber genauso aus Baumwolle.
Unter anderem hab ich ganz tollen elastischen
Lochjersey von Alles für Selbermacher in Lederoptik vernäht.
Der ist soooo klasse. 


Im Schnitt sind drei verschieden lange,
in drei verschiedenen Formen Lagen enthalten.
Damit kann man mit dem gleichen Schnitt immer
wieder völlig neue Röcke entstehen lassen.


Um den Zipfeleffekt noch zu verstärken, 
hab ich die vorderen Zipfel noch gerafft.


Passen dazu hab ich - wie immer und immer wieder -
eine Lina von Kibadoo genäht.
Über die Herzappli hat sich meine Minimaus besonders
gefreut, das wollte sie schon immer haben.


Das Kopftuch ist nach dem Schnitt von NupNup entstanden.
Davon haben meine Mädels mittlerweile auch schon so einige im Schrank,
aber ohne Kopfbedeckung gehen sie nie aus dem Haus.
Nicht im Sommer und nicht im Winter.


Wir haben so Glück mit dem Wetter. Es ist warm, alles blüht
und die ersten Knospen zeigen sich an den Bäumen.
Ich liebe das, wir hatten sogar schon unser erstes Picknick
und haben das erste mal auf der Terrasse gegessen.


Sie hat die ganze Zeit Blumen gepfückt und diese
verzieren jetzt unsern Esstisch - kein Blumenstrauss der Welt ist schöner,
als ein selbst gepflückter.


Montag, 16. März 2015

little Ebby

Der neueste Clou von Schnittgeflüster
ist die little Ebby!
Ein ganz wundervoller, unglaublich vielseitiger Mädelsschnitt.
Zum Glück hab ich zwei davon!


Ich gebe zu, ich war erst skeptisch wegen dem Schnitt.
Ist ja eher weiter geschnitten und wegen den Zipfeln war ich etwas
unsicher, aber als meine Maus es angezogen hat, 
war ich sofort verliebt. Little Ebby sitzt super und sieht
zu schmalen Hosen einfach klasse aus.


Auch hier konnte ich meine Liebe zum Rollsaum wieder rauslassen.
Ist so schnell gemacht und sieht so süss aus.


Im Schnitt sind sehr viele Möglichkeiten enthalten.
Kurzarm, 3/4-Arm, Trompentenarm oder auch ohne Arm.
Den Saum kann man auch als Vokuhilaversion nähen,
ich habe einfach vorne und hinten unten gleich zugeschnitten - 
so gibts diese tollen Zipfel. 
Eine Zipfelversion und - wer es mag - ein Bubikragen gibts auch noch dazu.


Ich glaube man sieht ihr an, dass sie ihr neues Shirt
so sehr mag wie ich - hoffentlich geht es weiter mit dem
Wetter so bergauf - da können wir bald im Shirt raus! Jupi!

Freitag, 13. März 2015

Miauuu

Ich mag ja unsere weisse Wand
für Fotos mittlerweile ganz gerne,
aber Fotos draussen in der Natur sind
für mich unschlagbar.


Die Bilder sind schon vor ein paar Tagen entstanden 
- da hatten wir noch ein bisschen Schnee -
mittlerweile ist es sonnig, warm und alles blüht so wunderschön.


Aus weichem, kuscheligen Sweat hab
ich meiner Minimaus eine JustMe von Nanodas kreative Welt
genäht, dieses mal die Tunikaversion mit Bündchen.


Die Stulpen und den Loop hab ich schon vor längerer 
Zeit genäht - der Loop ist eigentlich meiner - aber passt hier so schön!


Die Mütze ist bereits ihre dritte
Innen mit Kuschlfleece und mit Pailletten aufgehübscht.


Meine Minimaus liebt ihre "Sabrina", 
überall darf sie mit hin. Sie schläft immer brav
neben ihrem Bett und sie erleben viele Abenteuer zusammen.
So süss!