Dienstag, 14. Juli 2015

Eulenliebekleid

Ja wir ich liebe noch immer Eulen
und vernähe sie total gern.
Ich mag die putzigen gefiederten Tierchen 
mit den grossen Augen einfach.

Auch für meine Mäuse darf ich immer noch Eulen vernähen,
das freut mich.


Diese Eulen habe ich vor längerer Zeit in einer 
Facebookgruppe in hell- und dunkelblau gekauft.
Meine Mädels mögen ihn beide sehr.
Auch meine Grosse hat bereits ein Outfit daraus (hier). 


Genäht hab ich das Shirt oder Kleid Mini von Allerlieblichst.
Ein toller Schnitt. Ist schnell genäht, passt, ist bequem und alltagstauglich.
Mag ich. Mögen wir.


Ich bin diese Woche etwas wehmütig.
Meine kleine Schnuffelmaus (die gestern eine grosse Oberzicke war)
geht diese Woche nach vier wunderschönen Jahren
zum letzten mal in die Kita.
Sie hat dort so viel gelernt, tolle Momente erlebt,
liebe Menschen gelernt.
Hachz.


Nach den Sommerferien beginnt die Kindergartenzeit.
Meine Minimaus wird gross.
Das bedeutet viel Veränderung für uns.
Kindergarten ist hier obligatorisch,
bedeutet, sie geht vier morgen und einen Nachmittag dahin.
Ist mehr Vorschule als spielen.
An meinen zwei Arbeitstagen wird sie am Nachmittag die Tagesschule (Hort) besuchen.
Aufgrund der total unverständlichen Kindergartenzuteilung unserer
Gemeinde wird sie leider nicht die gleiche Tagesschule wie ihre
grosse Schwester besuchen. Ist total doof, aber nicht zu ändern.
Es wird schon alles irgendwie laufen. Wir lassen es auf uns zu kommen.


Wir haben Abschiedskärtli für ihre Kitafreunde und Betreuerinnen gebastelt
und für ihre Bezugsperson näh ich gerade noch eine Kleinigkeit.
Sie ist uns sehr ans Herz gewachsen. Die Minimaus wird sie vermissen!

---

Stoff: unbekannt
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen