Sonntag, 31. Januar 2016

Bienchenbinta

Im Moment ist es etwas ruhiger hier.
Ich nähe im Moment leider nur wenig.
Ich hab ein paar Probleme mit dem Rücken
und mir auch noch Fuss verstaucht.
Hab bei einem Fotoshooting vollen Einsatz gezeigt,
bin von einer viel zu hohen Mauer gesprungen.
Für manche Schachen ist Frau einfach zu alt.


Aber meine Mutter sagt immer
"Unkraut vergeht nicht" - wird schon alles wieder,
aber das Nähen kommt dadurch leider etwas kurz.
Es fehlt mir sehr, aber braucht jetzt einfach etwas Gedult.


 Für meine Minimaus hab ich eine Binta von Ki-ba-doo genäht.
Ich mag den Schnitt enorm gern.
Es gibt drei verschiedene Armlängen, verschieden Taschenmöglichkeiten,
der Halsausschnitt kann eingefasst werden oder mit Beleg genäht werden.
Der Hinkucker ist die Knopfleiste am Rücken.
Im Schnitt ist ganz toll beschrieben wie diese genäht wird,
aber ich hab hier eine Fakeleiste genäht,
es geht super über den Kopf.


Die Sternenjerseydruckknöpfe find ich klasse.
Seit ich sie entdeckt habe verwende ich sie total gern.


Zur Binta habe ich meiner Minimaus eine
Raffleggins, auch von Ki-ba-doo, genäht.


Die Raffleggins kann man in zwei verschiedenen Längen nähen
und der geraffte Teil macht sie besonders.


Den süssen Bienenjersey von Hamburger Liebe 
hat sich meine Minimaus selber ausgesucht.
Lila vernäh ich ja sonst eher selten,
aber den hier find ich klasse.

---

Donnerstag, 14. Januar 2016

Ringelrot

Ich mag ja Ringel und Streifen enorm gern.
Allerdings sagt man ja, 
dass sie nicht so Figurschmeichler sind.
Eigentlich bräuchte ich gerade
ganz viel Schmeichelei.
Die Festtage waren lecker.
Sehr lecker.


Aber als Stoffversand4u fragte ob ich ihren 
neuen Ringelinterlock probevernähen möchte
konnte ich nicht wiederstehen.


Den Ringelstoff gibt's in vier verschiedenen Farben,
aber für mich stand sofort schwarz/weiss fest.
In der Kombi mit rot mag ich es total gern.


Genäht hab ich eine Lady Mariella von Mialuna.
Der Ausschnitt ist einfach klasse.
Die Knöpfe hab ich von einem alten 
Shirt recycelt.


Wie anfangs schon erwähnt,
haben wir an den Feiertagen unglaublich gut gegessen.
Das spür ich jetzt natürlich an den Hüften.
Das nervt und ich hoffe,
ich bekomme das zusätzliche Hüftgold schnell wieder runter.
Ich kaufe mir keine neuen Hosen. Nein.


Die Bilder sind bei uns an der wunderschönen Aare entstanden.
Ich bin so gern dort.
Wir gehen da so gern spazieren,
die Kids können Steine ins Wasser werfen oder Figuren legen.
Ein ganz wundervoller Ort um die Seele baumeln zu lassen.


---

Stoff: Ringel von Stoffversand4u
verlinkt zu RUMS