Sonntag, 28. Februar 2016

Lust auf Frühling?

Also ich mag ja Winter total gern,
aber nur mit Schnee.
Davon hatten wir dieses Jahr wieder nicht gerade viel,
deswegen freu ich mich jetzt umso mehr auf den
bevorstehenden Frühling.


Die ersten Blumen blühen
und zwischendurch scheint auch mal die Sonne.
So schön. 


Deswegen hab ich jetzt das erste Sommerkleid genäht.
Okay, für die Fotos mussten noch Leggings und
ein Langarmshirt drunter - aber sieht doch auch süss aus, oder?


Als ich das Päckli von Urmeli's Stoffwelt mit
der neuen Eigenproduktion
Irgendwo überem Rägeboge öffnete, 
quitsche die Minimaus vor Freude
und sogar die Prinzessin hat ein Kopftuch daraus bestellt.
Es geschehen noch Wunder.


Die Farben sind einfach toll 
und die Einhörner sind ein Kleinmädchentraum.


Genäht hab ich eine Chica von KillerTasche.
Allerdings habe ich den Bolero nicht separat genäht,
sondern die Linien auf den Grundschnitt übertragen
und die Kurzarmlänge selber bestimmt.


Den Halsausschnitt hab ich mit dem Streifen
auf dem die Stoffbezeichnung steht eingefasst. 
Ich finde, dass passt hier super.


Passend dazu hab ich ihr
einfache Stulpen genäht.


Und wieder hab ich die Beanie von Hamburger Liebe
zum wenden genäht. 
Innen sind - Überraschung - Einhörner.
Da kann sie je nach Laune wechseln, wie sie möchte.


Ich mag die Bilder von meiner
Schnuffelmaus von heute so gern.


---

Beanie von Hamburger Liebe
Stulpen von Design ANNArchie
verlinkt zu Meitlisache

Sonntag, 21. Februar 2016

kleines Streberlein

Ja genauso seh ich heute auf den Bildern aus,
wie ein kleines Streberlein.


Ist aber in keinster Weise negativ gemeint.
Ich mag es mit verschiedene Rollen zu schlüpfen 
und heute bin ich halt ein bisschen retro.


Ja die Brille ist neu.
Eigentlich bin ich überzeugter Kontaktlinsenträger,
aber seit ich die Brille hab 
vereinsamen die im Schrank.


Genäht hab ich das Freebook 
"Tellerrock von Gestern" von Dawanda.
Der Schnitt ist ruck zuck genäht und
fällt einfach toll.
Vernäht hab ich den wundervollen Jersey
Jeansministars von Lillestoff.
Der Stoff ist ein Traum. 
Sieht aus wie Jeans, ist aber schön elastisch
und weich.

Den Rock hab ich auch schon zu einer Party ausgeführt.
Da allerdings nicht so bieder,
sondern mit Converse und Spitzentop. Aber mit Brille.


---

Stoff: Jeansministars von Lillestoff

Mittwoch, 17. Februar 2016

Sally

Ich liebe ja Fasnacht/Fasching/Karneval.
Schon immer.
Verkleiden macht mir riesig Spass.


Wir haben beim letzten Mädelsabend 
recht spontan entschlossen, 
dass wir unbedingt zur Fasnacht gehen wollen.
War ich direkt dabei.
Ich war schon eine Ewigkeit nicht mehr 
bei einer Faschingsparty.


Ich liebe Nightmare before Christmas.
Der Film ist so wundervoll schräg und creepy.
Ich mag das total.
Deswegen kam mir die Idee, 
dass ich Sally sein werde.


Genäht hab ich eine Mischung aus Toni
und Martha von Milchmonster.
Beim nähen hab ich versucht die Stoffe so zusammen zu nähen,
dass es mit dem Original übereinstimmt. 
Ich behaupte das ist mir gelungen.
Die Muster hab ich mit einem Stoffstift aufgemalt.


Für das Make-Up hab ich Schminkvideos geschaut,
auch das hab ich recht gut hinbekommen
für den ersten Versuch - behaupte ich.

Ich hab die ganze Nacht durchgetanzt und hab dann
bei einer lieben Freundin geschlafen - Pyjamaparty.
War so toll, auch wenn ich am nächsten 
Tag doch gemerkt habe, dass ich mit ü30 solche Party's
nicht mehr so einfach wegstecke wie früher.
Hat sich aber definitiv gelohnt!

---

Stoff: aus meinem Stoffregal
verlinkt zu MMM

Montag, 15. Februar 2016

Achtung Lieblingsrock

In letzter Zeit trägt meine Grosse 
viel lieber Hosen als Röcke und Kleider.
Schade eigentlich.
Es gab Zeiten, 
da lagen die Hosen monatelang ungebraucht im Schrank herum.


Aber zwischendruch gibt es Schnitte,
welche sogar sie unheimlich gerne trägt.


Ich habe ihr DasRöckchen von die Drahtzieherin genäht 
und ihre Augen haben geleuchtet als ich ihr das Ergebnis präsentiert habe.
Mehr Lob geht nicht.


Der Rock fällt so schön mit den Falten
und er dreht sich total schön.
Das mögen die Mädels ja besonders gern.


Auch die Anleitung ist super.
Bisher hab ich ja mit Reissverschlüssen in Röcken 
oder Kleidern nicht so viel Erfahrung, 
aber das war echt nicht schwierig
und mit ein bisschen Nähgrundkenntnissen für jeden machbar.


Den Stoff durfte sich meine Prinzessin alleine aus dem Stoffregal aussuchen.
Dieser leichte Jeansstoff lag da schon länger
und hier passt er richtig gut.
Die Sterne glitzern ein bisschen, konnte ich nur leider nicht festhalten 
auf den Bildern.
 Der kleine Knopf von Bianca Farbenfroh ist ein kleiner Hinkucker.
Ich liebe die Knöpfe von Bianca - so kleine wunderschöne Kunstwerke.

 
 ---

Stoff: Tricot Vogt
verlinkt zu Meitlisache 

Montag, 8. Februar 2016

SpinnenMonsterHighParty

Ja das Wunschthema zur Geburiparty
meiner grossen Maus war
SpinnenMonsterHigh!

 Als Mami macht man Frau ja fast alles 
möglich um die Kids glücklich zu machen, oder?


Wir haben das Wohnzimmer passend dekoriert
und es gab einen Schoggikuchen mit Spinnennetzdesign,
dazu Popcorn und ein bisschen Obst (Streberlein).


Wir haben Lotto/Bingo gespielt,
Schlüsselanhänger aus Holz bemahlt,
mein Lieblingsmann hat Zuckerwatte gezaubert und 
zum Schluss waren wir noch auf dem Sportplatz.


Es war eine gemütliche kleine Runde.
Wir haben einmal mit recht vielen Kindern gefeiert
und das war alles andere als lustig,
sogar meine Grosse fand es damals doof.
Deswegen feiern wir jetzt nach dem Motto "weniger ist mehr"!


Zum Abschluss durfte noch ein Mädchen bei uns übernachten,
das war natürlich toll für meine grosse Maus.


Passend zum Thema hab ich meiner Maus
ein Geburtstagskleid genäht und sie findet es toll.


Ich hab ihr das Basic Winterkleid von Ki-ba-doo genäht.
Der Schnitt sitzt bei meinen Mädles perfekt.
Ein richtig schickes Jerseykleid.


Die Spinne hab ich nach der Vorlage von TiLu-Desing gemacht.
 Ähm - das ist eine ganz besondere Spinnenart.
Eine mit drei Beinen auf jeder Seite und nicht vier -
wie jede gewöhnliche andere Spinne - hihi!


---

Applikationsvorlage Spinne von TiLu-Design
Deko von Partydeko.ch