Donnerstag, 24. März 2016

Love Leggings

Ich trag ja unglaublich gern Leggings.
Am liebsten zu Longshirts oder Kleidern.


Die meisten Leggings in meinem 
Kleiderschrank sind allerdings uni schwarz.
Aber solche wollte ich nicht nähen,
für die Materialkosten könnt ich mir 
mindestens zwei neue kaufen.


Deswegen hab ich bei meiner Raffleggings von Ki-ba-doo
zu diesem coolen leichten Strickstoff gegriffen.
Ich find die Leggings richtig klasse.


Im Schnitt kann man zwischen zwei 
verschiedenen Hüfthöhen wählen 
und eine 3/4 Länge ist auch noch enthalten.


Die Raffung ist ein richtiger Hinkucker
- machte eine schlichte Leggings richtig cool.


Zur Leggings trag ich meine Miss Molyn - von hier -
ich trag das Shirt sehr oft und gern, 
fühle mich wahnsinnig wohl darin.
Aber was hatte ich da noch für ein tolles Figürchen,
meine Güte is das deprimierend ...


---

Stoff: Bernina
verlinkt zu RUMS
 

Sonntag, 20. März 2016

#frühlingsrocken

Lillestoff hat zum #frühlingsrocken aufgerufen.
Heisst, Frau näht sich oder ihren Tochter
einen Rock aus Lillestoffen und versieht den 
Blogbeitrag dann mit dem Frühlingsrockenhashtag.


Der wundervolle Pferdeliebejersey war ja eigentlich
für meine Minimaus gedacht.
Eigentlich.
Ich war sofort verliebt in den Stoff und 
musste einfach was für mich daraus nähen.


Auch der Glitzersweat von Lillestoff
passt hier ganz toll.
Kann Frau genug Glitzer haben?


Genäht hab ich das neue Freebook von Lin-Kim
Lady Sweat Skirt.
Der Rock ist klasse.
Schnell und einfach genäht, passt perfekt,
ist bequem und es gibt verschieden Taschenmöglichkeiten.


Anstatt Ösen hab ich wieder 
Knopflöcher genäht.
Geht total einfach und die können nicht ausreissen.


Passend zum Rock
hab ich mir eine Martha von Milchmonster genäht.


Die Idee mit den Biesen hab ich bei
Emilea gesehen.
Fand ich so toll, dass ich es direkt nachnähen musste.
Auch die Rückansicht ist von Manu inspiriert.


Die Röcke meiner Zuckermädels
sind übrigens das Freebook Little Sweat Skirt,
auch von Lin-Kim.
Der Schnitt ist so toll.


---

Stoff: Pferdeliebe von Lillestoff

Donnerstag, 17. März 2016

Lupita

Wir lagen 1 1/2 Woche mit Grippe flach.
Es war heftig, es ging uns elend.
Jetzt sind wir noch erschöpft,
aber es geht wieder bergauf.


Zum Glück war ich kurz vor dem Abgabetermin
für die Lupita von Milchmonster wieder fit.


Lupita ist schnell genäht und 
absolut Anfängertauglich.


Lupita kann als Top oder Sommerkleid genäht werden.
Auch wahlweise mit Knopfleiste am Ausschnitt.


Ich hab meine Lupita
aus dem wunderschönen 
Trädguld von Lillestoff genäht.
Ich liebe das Design.
Auch wenn jetzt die halbe Wohnung glitzert. ;)


Mit dem Kleid freu ich mich noch mehr auf den Sommer.


Ich kann es kaum erwarten, 
dass alles wieder blüht und grünt.
Es wieder wärmer wird.
Essen auf der Terrasse.
Sonnenschein.

   
Sonnenschein.
Dann ploppen die Sommersprossen wieder
und meien zarte Kellerbräune verschwindet
hoffentlich ein bisschen.

    
---
 
Stoff: Trädguld von Lillestoff
verlinkt zu RUMS  

Donnerstag, 10. März 2016

Mabinta im Schnee

Jetzt zeige ich doch tatsächlich im März
die ersten Schneebilder in diesem Winter.
Wahrscheinlich wohl auch die Einzigen,
ausser der Winter kommt nochmal zurück.


Für die Foto's sind wir allerdings auf 1.600 m den Berg hinauf,
hier unten bei uns hatten wir diesen Winter leider kaum Schnee.


 Wir hatten einen wunderschönen Tag.
Sind ganz früh am Morgen los,
mit der Gondel den Berg hinauf,
hatten ein leckeres Brunch
und sind dann noch lange im Schnee gewandert.
Dabei sind die Bilder entstanden.

 Genäht hab ich eine Mabinta von Ki-ba-doo.
Ich find der Schnitt sitzt so richtig gut.
Ich hab meine Mabinta mit Abnähern vorn und
hinten genäht. Wer es nicht so körperbetont mag,
kann diese ganz einfach weglassen.


An den Beleg hab ich eine silberne Paspel genäht.
Ich hab zum ersten mal so richtig mit Paspel gearbeitet 
und hatte Respekt davor. 
Aber es war viel einfacher als ich dachte 
und ich find die Wirkung klasse,
werd ich jetzt öfter machen.


Die Idee mit den Sternen hab ich von der wundervollen
Säärah Dehära (https://www.facebook.com/SaarahDeharaStyle).
Ich habe Moosgummisterne auf ein Holzstück aufgeklebt,
diese mit Stoffmalfarbe bemalt und dann auf den Stoff aufgedruckt.
Geht fix und ich mag den Vintagelook.


Wir hatten echt viel Spass beim Shooting,
vor allem weil ich Zwischendruch 
immer wieder mal Stiefeltief im Schnee versunken bin.


Auch wenn das Fotografieren nicht gerade
das Lieblingshobby meines Lieblingsmannes ist,
macht er es doch so gut.
Ich bin immer wieder begeistert,
was er für Ideen hat und wie schön die 
Bilder meistens sind, 
obwohl er ein Laie bei diesem Thema ist.


---

Stoff: Jersey navy vom Stoffstübli
Silberpasel von Atelier zum Gufechnopf
verlinkt zu RUMS

Dienstag, 8. März 2016

Summerjeans Luiaard Kleidchen / Lillestoff

Ich hab euch ja noch die Bilder vom
Kleidchen meiner Minimaus aus
dem Summerjeans Luiaard von Lillestoff versprochen.


Ich liebe die Farben,
ich find das senffarbene Bündchen passt so toll 
zum Hauptstoff.


Genäht hab ich ihr eine Feli von RosaRosa.
 Ich hab den Schnitt geteilt und noch eine 
Fakeknopfleiste aufgenäht.


Die Feli näh ich so gern für meine Minimaus.
Der Schnitt passt und sieht so süss aus.


Ich liebe die Schwesternbilder.
Sie haben das so toll gemacht.


Ich mag so Kombioutfit's für meine Mädels.
Trotzdem ist es mir wichtig,
dass die Outfit's induviduell und nicht gleich sind.
Mehr zu Hose meiner Grossen gibts hier.


---

verlinkt zu Meitlisache

Sonntag, 6. März 2016

dasJerseyRöckchen

Den neuen Lieblingsrock meiner
Prinzessin hab ich euch ja bereits hier gezeigt. 
Der Schnitt dasRöckchen von die Drahtzieherin
ist für feste Materialien ausgelet.
Aber damit auch die Jerseyliebhaber auf 
ihre Kosten kommen,
gibt's jetzt einen Schnitt der für Jersey ausgelegt ist.


 Der süsse Faltenrock wird
ohne Reissverschluss genäht.
Im Schnitt ist auch noch die Möglichkeit
einen Ballonrock zu nähen enthalten.
Auf Wunsch auch mit Taschen.


Da ich Ösen nicht so mag,
beziehungsweise diese gerne mal ausreissen,
nähe ich meistens Knopflöcher für die Bänder.
Geht schnnell und erfüllt den Zweck perfekt.

An den Saum habe ich einen Jerseystreifen gnäht
und diesen und die Saumkante mit einem Rollsaum abgeschlossen.
Find ich sehr süss.


Der Rock dreht sich ganz wundervoll und so richtig hoch.
Ein Mädchentraum, genauso lieben sie es.


Passend zum Rock hab ich meiner Minimaus
eine Lina von Ki-ba-doo genäht.
Was liebe ich diesen Schnitt.
Ich weiss gar nicht wieviele Lina's ich schon genäht hab,
aber es sind sehr viele.


---

Stoff: aus meinem Stoffregal (schon länger gekauft)

Freitag, 4. März 2016

Summerjeans Luiaard / Lillestoff

Als ich mein Päckli von Lillestoff öffnete,
hatte ich natürlich zwei Zuschauerinnen.
 Als sie den Summerjeans Luiaard sahen, kam sofort
"Oh ich liebe Faultiere. Nähst du mir daraus eine Hose?"
"und mir ein Kleid?!"
Klar, mach ich von Herzen gern.


Der Stoff ist so richtig cool.
Um dem gerecht zu werden hab ich für meine Prinzessin
eine Jorne von Ki-ba-doo genäht.


Ich liebe die abgesteppten Kontrastnähte.
Die hab ich mit dem elastischen Geradstich genäht
und das brauchte recht Zeit,
hat sich aber gelohnt.


Für die Innentaschen und die Beinbündchen 
hab ich den Stoff einfach umgedreht,
also links nach aussen gelegt.
Der Stoff sieht sogar von links klasse aus.


Meine Grosse ist also defintiv sehr glücklich mit ihrer
neuen coolen Hose.


Passend zur Hose hab ich noch ein Beanie
nach dem Tutorial von Hamburger Liebe genäht.
Das ist definitiv unser Lieblingsmützenschnitt.


Und das Luiaard auch so richtig mädchenhaft geht,
zeig ich euch ganz bald mit dem Kleid für die Minimaus.
Und dann gibt's auch noch ein paar ganz schöne Schwesternbilder.
Ich bin ganz begeistert wie toll sie das wieder gemacht haben.

---

Stoff: Summerjeans Luiaard, designt von BORA ab morgen bei Lillestoff 
verlinkt zu Meitlisache

Donnerstag, 3. März 2016

Charlotta purple / Lillestoff

Ich schreibe diesen Beitrag mit einem Dauergrinsen.
Mein erstes Stoffprobenähen für Lillestoff.
Ich bin so aufgeregt und stolz.
Ich freu mich so.


Als ich vorgestern mein erstes Packet von Lillestoff
öffnete hab ich mich so gefreut
als ich den Charlotta purple sah 
und ich wusste sofort was ich daraus nähe.


Normalerweise bin ich etwas unsicher
Kleider aus Musterstoffen zu nähen.
Kann ja unter Umständen etwas auftragen.
Aber bei Charlotta ist das gar nicht so.
Das Design ist so schön
und macht sich toll für Kleider.


Ich hab ja schon geschrieben das der Stoffschatz
erst vorgestern hier ankgekommen ist.
Manchmal geht es total schnell und
machmal liegen die Packete länger beim Zoll.
Darauf hat leider niemand Einfluss.


Der Stoff wollte einfach ein Wickelkleid werden.
Genäht hab ich das Wickelkleid von Ki-ba-doo,
allerdings als Fakewickelkleid.
Also ein Wickeldings ohne Wickel.
 Der Schnitt ist klasse.
Schnell genäht, super bequem,
perfekt für den Alltag oder ins Büro.


Eigentlich fotografiert mich ja immer mein Lieblingsmann.
Aber da die Zeit so knapp war
und er am Abend nach Hause kommt,
wenn es schon dunkel ist,
ist eine ganz liebe Freundin eingesprungen.
Sie fotografiert sonst für ihren Foodblog
und kennt meine Kamera nicht.
Erschwerend kommt noch dazu,
dass hier Dauerregen herrscht.
 Mein Mann hatte die tolle Idee für diese Location,
da sie überdacht ist. Zum Glück hab ich ihn.
Ich behaupte, wir haben das aber sehr gut hinbekommen.
Vielen vielen Dank liebe Tinel!



---

Stoff: Charlotta purple, Design von Enemenemeins ab Samstag erhältlich bei Lillestoff
verlinkt zu RUMS