Mittwoch, 28. Juni 2017

Eine Hose - ein Zebra und ich

Diese Hose hab ich vor etwa sechs Wochen
genäht als mein Lieblingsmann nach der Knie-OP im Spital war.


Öhm ja ... wir haben uns das etwas leichter und
weniger langwierig vorgestellt.
Für mich ist es eine grosse Belastung, 
da ich den Laden hier quasi seit zwei Monaten alleine schmeisse.
Da kommt das ein oder andere zu kurz ... auch das Nähen. Leider.
Aber es geht so langsam bergauf und er kann auch
schon wieder kleiner Sachen mithelfen.
Klar gibt es Schlimmeres und es ist absehbar,
trotzdem gerade nicht so einfach.
Besonders nicht jetzt am Ende des Schuljahres
wo so viel zu erledigen ist.
Aber es ist absehbar und
es wird jeden Tag ein bisschen besser.
Tschagga.


 So jetzt zu meiner neuen Hose:
Genäht hab ich die Velara von Schnittgeflüster.
Bereits meine zweite,
die erste war ein Overall.


Ich mag diesen Schnitt so gern.
Sitzt toll und ist richtig schön bequem.
Ganz wichtig sind mir ja auch immer Taschen.


Ich hab die Hose an den Waden
etwas verschmälert, 
ich mag das wenn es dort etwas enger sitzt.


Vernäht hab ich den Jersey
Virta von Nosh.
Gesehen: das wird eine Hose.
Bestellt. Genäht. Angezogen. Glücklich.


Ich wusste genau,
was mein Mann sagt, wenn er mich sieht:
Hallo mein Zebra!
Herrlich, wenn man sich so gut kennt,
das man oft weiss was der andere denkt.


Mein Blog ist ja eher Kleiderlastig,
ich trag sie ja auch so gern.
Trotzdem bin ich gespannt,
was ihr zur Hose sagt?

---

Shirt: Esprit
Schuhe: Paul Green 

Kommentare:

  1. Was ich zu dieser Hose sage? Das gleiche wie bei Deinen tollen Kleidern :Du siehst klasse darin aus !!!👍 Und an Zebra muss ich das weiß Gott nicht denken ! Eher so : Wow schick und bequem gleichzeitig , sieht super aus . LG sendet Dir Robina

    AntwortenLöschen
  2. Ach so eine sommerliche Hose steht auch schon die ganze Zeit auf meiner Liste. Sehr schön!

    AntwortenLöschen