Donnerstag, 22. März 2018

Picaflor Shoko

*Werbung* 

Bevor wir den Winter endgültig Tschüss sagen, 
zeig ich euch noch ein paar Bilder im Schnee. 

Sie sind schon vor gut einem Monat entstanden. 
Hier ist es zwar sehr kalt, aber zum Glück haben wir keinen Schnee mehr. 
Im Winter hätt ich gern mehr davon gehabt, aber jetzt auch nicht mehr. 
Ich bin Frühlingsreif, so wie wohl fast jeder!?
Genäht hab ich hier Shoko von Milchmonster
dieses mal mit der geraden Rockform und dem tiefen Rückenausschnitt. 
Ich mag diesen Schnitt so gern. 
Er schmeichelt der Figur und ist bequem zugleich. 
Was will Frau mehr?
Den Modal Picaflor (Design ebenfalls Milchmonster
hab ich vor längerer Zeit bei Lillestoff gekauft. 
Anfangs hatte ich ja so meine Mühe mit dem flutschigen Modal, 
aber mittlerweile sind wir recht warm miteinander und das Tragegefühl ist so toll bei Modal.
 Für den Saum verwende ich immer aufbügelbares Saumband, 
damit es da keine Wellen gibt. 
Das funktioniert ganz toll. Den Halsausschnitt hab ich hier eingefasst. 
Auch das klappt sehr gut mit Modal. 
Ich benutze immer nur den einfachen Geradstich, 
beim Dreifachgeradstich besteht die Gefahr das es sich verzieht 
und ich stelle den Nähfussdruck runter.

Habt noch eine schöne Woche!
---
Stoff: Picaflor von Lillestoff
verlinkt zu RUMS, LilleLiebLinks

Kommentare:

  1. Schick schick... steht dir toll!
    ♥-liche Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Ganz große Klasse, wie immer!
    Ich mag den Stoff so gerne!
    Mit Dreifachgeradstich nähe ich nur derbe Canvasstoffe, Jersey oder Modal bekommt zu schnell Löcher.
    Das mit dem Saumband werde ich mal probieren!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Wie toll du wieder aussiehst.
    Vielen Dank für die Tipps zur Verarbeitung. Das Saumband wird gedanklich vermerkt und genutzt.
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen

Beim Posten deines Kommentars werden Daten gespeichert - dein Benutzername, Tag und Datum des Kommentars und deine IP-Adresse. Du kannst ihn jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.